Praxistage als Berufsvorbereitung

Versicherung und andere Bestimmungen

Die Schülerinnen und Schüler sind während des Praktikums im Betrieb sowie auf dem Weg zum und vom Betrieb bei der Unfallkasse Nord unfallversichert. Außerdem besteht während des Aufenthaltes im Betrieb eine von der Freien und Hansestadt Hamburg abgeschlossene Haftpflichtversicherung.


Für das Betriebspraktikum gelten die Bestimmungen des Jugendarbeitsschutz-gesetzes. Danach dürfen Schülerinnen und Schüler, die noch zur allgemeinen Schule gehen, nur bis zu sieben Stunden täglich beschäftigt werden.

Aktuell

Starke Schule

Training zur Stärkung der sozialen Kompetenz - Förderung durch die Hertie-Stiftung. Mehr…

Klasse Kochen

Schülerfilm „Ab in die Kiste“ als Beitrag zum KLASSE, KOCHEN!-Wettbewerb. Mehr…