Praxistage als Berufsvorbereitung

Ein Tag in der Woche im Betrieb

Der Freitag ist für alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ein Praxistag. Die Schülerinnen und Schüler suchen für jeden Freitag einen Platz im Betrieb.  Die Schülerinnen und Schüler sollen ein halbes Jahr in einem Betrieb bleiben. Kürzere oder längere Zeiträume sind möglich. Ausgeschlossen sind Zeiten der Schulferien.


Bei den ersten Praktika in der 8. Klasse ist es nicht wichtig, ob die Schülerinnen und Schüler diesen Beruf später wirklich einmal ergreifen möchten und können. Erst einmal sollen sie erfahren, was es bedeutet, sich in einem Betrieb zurechtzufinden. Sie erleben, welche Bedeutung Einsatzfreude, Zuverlässigkeit, Höflichkeit und gutes Arbeitsverhalten haben. Sie lernen berufstypische Tätigkeiten kennen und auszuüben.


In der Klasse 9 sollen die Praktika zielgerichteter ausgesucht werden. „Welche Tätigkeit könnte ich mir als Berufsfeld vorstellen? Wo habe ich realistische Chancen, später eine Anstellung zu finden?“

Aktuell

Starke Schule

Training zur Stärkung der sozialen Kompetenz - Förderung durch die Hertie-Stiftung. Mehr…

Klasse Kochen

Schülerfilm „Ab in die Kiste“ als Beitrag zum KLASSE, KOCHEN!-Wettbewerb. Mehr…