Aktuelle Auszeichnung

11. Dezember 2013

Schule Pröbenweg gewinnen Schulpreis der Wirtschaft

Die Schule Pröbenweg hat den mit 2.500 Euro dotierten Schul-Oscar der Hamburger Wirtschaft gewonnen. Im Rahmen des Projekts „Einen Tick anders - Kleine Lehrbücher“ stellen die Schüler selbst entwickelte Lehrbücher her. „Nach Auffassung der Jury ist so die Selbstreflexion der Schüler, die diese Lehrbücher erstellen, über das Gelernte ebenso gewährleistet wie die Wissensvermittlung an ihre Mitschüler auf der anderen Seite“, sagte die Juryvorsitzende und langjährige Vorsitzende des Ausschusses Bildung der Handelskammer, Ruth Berckholtz, in ihrer Laudatio. Die Schüler entdeckten in der praktischen Arbeit ihre Fähigkeiten und Talente und entwickelten soziale Kompetenzen und Eigenverantwortung, so Berckholtz in Anwesenheit von Handelskammer Präses Fritz Horst Melsheimer, Staatsrat Dr. Michael Voges und über 200 Gästen im Albert-Schäfer-Saal.


Der 2. Preis (1.500 Euro) ging an das Gymnasium Bondenwald, deren Schüler ein professionelles Wirtschaftsprofil an ihrer Schule entwickelt haben. Neben dem Wirtschaftswissen können die Schüler ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen stärken. Den 3. Platz (1.000 Euro) errang die Erich-Kästner-Schule, deren Schüler mit dem „NFTE“-Programm („Network for Teaching Entrepreneurship“) Lehrkräfte für das Thema Wirtschaft „fit“ gemacht haben und das NFTE-Konzept in vorbildlicher Weise in der Schule umsetzen.


Mit dem Schul-Merkur wurde die Firma Randstad Deutschland GmbH & Co. KG für ihr Schulpatenschaftsprogramm „Du bist ein Talent“ ausgezeichnet. Das Programm umfasst ein mehrjähriges, intensives und sehr persönliches Coaching von Schülern auf dem Weg von der Schule in das Berufsleben. Die Mitarbeiter des Unternehmens setzen dafür ihre Arbeits– und Freizeit ein. Das Programm beginnt in der 7. Klasse und endet mit dem Start in die Ausbildung.


Bevor die Bewerbungsphase beginnt, erhalten alle Schüler einen Kompetenzpass, den sie ihren Bewerbungsunterlagen beifügen können.


Mit dem Schulpreis der Hamburger Wirtschaft zeichnet die Handelskammer zum 14. Mal Projekte und Methoden aus, die Wirtschaftswissen schülergerecht vermitteln oder Anreize und Perspektiven für unternehmerische Selbstständigkeit aufzeigen. Ziel ist die Vermittlung von wirtschaftlichen Kenntnissen im Unterricht, die den Übergang der Schüler ins Berufsleben erleichtern sollen. Mit dem Schul-Oscar wird eine Schule geehrt, die das Thema Wirtschaft besonders gelungen umgesetzt hat – im Projekt oder im Unterricht. Den Schul-Merkur erhält ein Unternehmen, das vorbildlich mit einer Schule kooperiert.

 

Unsere Handelskammer Hamburg ist seit 1665 die Selbstverwaltung der gewerblichen Hamburger Wirtschaft. Wir vertreten die Interessen von über 170.000 Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung, sind kundenorientierter Dienstleister für unsere Mitgliedsfirmen und unabhängiger Anwalt von Markt, Wettbewerb und Fair Play. Über 700 Unternehmerinnen und Unternehmer aus Industrie, Handel und Dienstleistungen engagieren sich bei uns als gewählte Vertreter ihrer Branchen ehrenamtlich in über 30 Gremien und tragen entscheidend zur Meinungsbildung der Handelskammer bei. Außerdem nehmen 4.000 ehrenamtliche Unternehmensvertreter die Prüfungen in der dualen Berufsausbildung ab, die uns der Staat per Gesetz als hoheitliche Aufgabe übertragen hat. Unser Leitsatz heißt: „Wir handeln für Hamburg.“ Weitere Informationen unter www.hk24.de. Social Media Angebote der Handelskammer unter www.hk24.de, Dokument 103428.

Aktuell

Starke Schule

Training zur Stärkung der sozialen Kompetenz - Förderung durch die Hertie-Stiftung. Mehr…

Klasse Kochen

Schülerfilm „Ab in die Kiste“ als Beitrag zum KLASSE, KOCHEN!-Wettbewerb. Mehr…